Food Garten Gebäck Kuchen & Torten Rezepte

Biskuitrolle mit Johannisbeercreme / Rezept

17/04/2017
Bikuitrolle, Rezept, Blogger, Foodfotografie, Johannisbeeren, Anleitung, Beeren, Blumen, Fruehling, Kuchen, Obst, Sahne, Sahnecreme

Der Biskuitboden ist mein Endgegner in Abwechslung mit Marshmellows (wer das Drama noch nicht kennt liest hier nach).
Das richtige Timing, Fingerfertigkeit und mein Hang zur Perfektion – das sind die drei Komponenten mit denen ich den Endgegner versuche in die Knie zu zwingen. Und wie das nunmal so ist – nicht immer klappt es beim ersten mal. Und vielleicht auch nicht beim zweiten Mal. Denn neben Timing, Fingerfertigkeit und Perfektion sollte man die Grundlage nicht vernachlässigen: Die richtigen Zutaten! Es ist nicht ratsam bei der Vorbereitung die steif geschlagene Sahne neben das steif geschlagene Eiweiß zu stellen und schon gar nicht in zwei gleich aussehenden Behältern. Denn mit Sahne im Biskuitteig wird das nichts mit der Fluffigkeit und die Sahnecreme schmeckt mit Eiweiß nun auch nicht so wirklich gut. Beim dritten Versuch mit allen Waffen bewaffnet, der richtigen Strategie und gute Vorbereitung dann aber endlich: Sieg auf ganzer Linie. Perfekter, süßlicher, fluffiger Boden, gefüllt mit leicht säuerlich und ebenso fluffiger Johannisbeer-Sahne-Creme. Ein Gedicht und die wohl verdiente Belohnung für den Kampf.

Biskuitboden Rezept:

Zutaten Biskuitboden:
5 Eier
125g Zucker
1 Prise Salz
100g Mehl
50g Speisestärke
Zucker zum Bestreuen
Zutaten Johannisbeerfüllung:
400 g Johannisbeeren (frisch oder TK)
400 ml Schlagsahne
1 Pkg Vanillezucker
50 g Zucker
1 Pkg Sahnesteif
frische Beeren und Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung:
Vorbereiten: Backofen auf 200 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
1. Die Eier trennen.
2. Eigelb in die Rührschüssel geben und mit zwei Drittel vom Zucker verquirlen.
3. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und den restlichen Zucker zugeben.
4. Mehl und Speisestärke zum Eigelb-Zuckergemisch sieben und gut verrühren.
5. Das Eiweiß vorsichtig mit einem Teilschaber unterheben.
6. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen (nicht zu lange verstreichen, sonst verliert der Teig seine Fluffigkeit)
7. Auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten backen.
8. Während dessen auf einer freien Fläche ein feuchtes Küchentuch ausbreiten und mit Zucker bestreuen.
9. Den Teig SOFORT auf das mit Zucker betreutem Küchentuch stürzen
10. Backpapier mit Wasser einpinseln und vorsichtig abziehen
11. Harte Kanten vom Teig evtl. wegschneiden, damit der Teig beim Rollen später nicht bricht
12. Den Teig mit dem Geschirrtuch SOFORT aufrollen
13. Den Teig ca. 10 Minuten abkühlen lassen
14. In der Zwischenzeit: Sahne mit Vanillezucker, Zucker und Sahnesteif steif schlagen.
15. Johannisbeeren mit dem Zauberstab fein pürieren.
16. Johannisbeeren unter die Sahne heben
17. Rolle wieder aufrollen
18. Johannisbeersahne auf dem Boden verteilen und wieder aufrollen
19. Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.
20. Mit Beeren und Puderzucker dekorieren

Guten Appetit.

 

Bikuitrolle, Rezept, Blogger, Foodfotografie, Johannisbeeren, Anleitung, Beeren, Blumen, Fruehling, Kuchen, Obst, Sahne, Sahnecreme

Bikuitrolle, Rezept, Blogger, Foodfotografie, Johannisbeeren, Anleitung, Beeren, Blumen, Fruehling, Kuchen, Obst, Sahne, Sahnecreme

Bikuitrolle, Rezept, Blogger, Foodfotografie, Johannisbeeren, Anleitung, Beeren, Blumen, Fruehling, Kuchen, Obst, Sahne, Sahnecreme

Merken

Merken

Merken

Merken

Tweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on Facebook

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply