Uncategorized

Top of the weeks – July

05/07/2015

topoftheweeks_july_one

Meine letzten Top of the weeks sind schon eine Weile her, was aber ganz bestimmt nicht daran lag, dass es nichts tolles zu entdecken gab. Im Gegenteil – ich könnte täglich diesen Post schreiben mit tollen Beiträgen und Produkten aus dem Netz, aber dazu fehlt mir im Moment leider die Zeit. Auch wenn ihr es wahrscheinlich nicht mitbekommt – weil ich es trotzdem irgendwie schaffe, drei mal die Woche den Blog zu füttern – aber der Blog leidet im Moment sehr und ich mit ihm. Mir fehlt die Zeit um mich ausreichend mit neuen Themen und Ideen zu beschäftigen und den Blog vorran zu treiben, was mich sehr traurig macht. Ich arbeite schon daran, mir eine tägliche Routine vor der Arbeit anzueignen, damit ich nicht komplett die Kontrolle verliere. Es klappt mal gut, mal weniger gut – aber ich hoffe, dass sich das demnächst wieder einpendelt. Heute (es ist Freitag 23 Uhr) ist an Schlaf nicht zu denken (Dachwohnung – 40 Grad…). Ich nutze die Gunst der Stunde und sammle für euch meine Top fünf der letzten Wochen zusammmen:

Outfit der Woche

Das Outfit der letzten Wochen kam definitiv von Mija – so einfach, so klassisch, so umwerfend! Monochrom ist absolut meins und die Frau schafft es aus der reinen Kombination von Basics etwas umwerfendes zu zaubern. Wenn ich demnächst mit schwarzer Hose, gestreiften T-Shirt, weißen Sneakern & Rucksack auf irgendeinem Zebrastreifen rumturne und mein männlicher Begleiter das fotografiert, wisst ihr wer Schuld ist.

messenger bag, Tasche, beige, Laptoptasche, Frauen

Und um beim Thema Mode zu bleiben: Ich bin verliebt in diese Messanger Bag – ich könnte mich wiederholen: so einfach, so klassisch, so umwerfend! Diese creme kombiniert mit hellem Leder, die einfache Form, die Größe – einfach perfekt. Und wenn ich nicht gerade auf Sparkurs wäre (ich hab noch viel vor dieses Jahr), dann würde ich das gute Stück längst mein Eigen nennen können…

What the food, Restaurant, Frankfurt, Lecker und Gesund, Healthy

Restaurant Tipp der Woche: What the Food! in Frankfurt. Gesund und lecker lautet das Konzept – Essen gehen können ohne schlechtes Gewissen und das ohne auf Geschmack verzichten zu müssen. Sowas hat hier definitiv gefehlt! Praktischer Weise ist der Laden auch nur 10 Häuser von meiner Arbeit entfernt – perfekt also zum Mittagessen. Ich bin gespannt auf die Spaghetti ohne Nudeln!

Blumenvase, einzelne Blumen, Reagenzgläser, Etsy, Interior

Ich suche ja derzeit nach einer neuen Wohnung und auch wenn ich es nicht sonderlich eilig hab, ich blättere doch gerne mal durch die Kataloge und Klick mich durchs Netz auf der Suche nach Möbeln, Deko und co. Dabei ist mir die hübsche Blumenvase auf Etsy aufgefallen. Wie oft ist es schon vorgekommen, dass ich ein, zwei, drei Blümchen am Wegesrand mit nach Hause genommen habe, um sie dann in eine verhältnismäßig viel zu große Vase zu stellen. Die Reagenzglas-Variante in Holz gefasst ist die perfekte Lösung und dabei so unglaublich ästhetisch!

eigene Visitenkarten, Fotograf, Portfolio

Und zum Schluss noch Werbung in eigener Sache – meine Visitenkarten sind angekommen!!! Nicht für den Blog (mal sehen ob ich dafür auch so lange brauche), sondern für mein Unternehmen. Seit ungelogen mindestens 5 Jahren steht dieser Punkt schon auf meiner to-do-Liste. Immer hab ich es vor mir hergeschoben, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte, wie meine Visitenkarten aussehen sollen und wäre es jetzt nicht so dringend gewesen (Hochzeitssaison und so…), dann hätte ich wahrscheinlich immernoch keine. Ganz glücklich bin ich noch nicht, weil sie mir noch zu gewöhnlich sind, aber Hauptsache ich hab erstmal welche. Und weil ich mich eben nicht entscheiden konnte, was ich auf die Vorderseite packe, hab ich jetzt 30 verschiedene Motive aus meinem Portfolio!

Tweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on Facebook

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply