Outfits

Shoppingprojekt 12/12 – 2/12 Feburar Pieces

17/02/2015
Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels,Jogginghose

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels,Jogginghose

SHOP THE LOOK: Hose – Kaffe / Schuhe – Zing / Uhr – Daniel Wellington / Schal – Asos / Armband – Asos / Mantel – Zara (similar here) / Shirt – Zara (old) / Tasche – Pieces (old – similar here)*

Der zweite Monat meiner kleinen Shoppingdiät ist angebrochen und bis jetzt schlage ich mich erstaunlich gut. Ich befürchte allerdings, dass die Sommermonate für mich eine echte Herausforderung werden, da ich tatsächlich relativ wenig sommertaugliches im Schrank habe. Aber noch ist es ja noch nicht so weit. Noch ist es draußen bitter kalt und alle sehnen sich den Frühling herbei. Und während man hier in Köln immer mehr bunt gekleideten Jecken begegnet, hülle ich mich in mein geliebtes schwarz. Schwarz ist auch das Teil, das im Februar neu bei mir einziehen durfte: schwarze bequeme (!!!) High Heels. Meine alten hab ich solange getragen, bis eine Freundin meinte, ob ich mir keine neuen Schuhe leisten könnte… Konnte ich, aber wie das mit Lieblingsteilen so ist – sie werden bis zur Unkenntlichkeit getragen. Danach war es mir allerdings zu peinlich die Schuhe nochmal anzuziehen und ich musste einsehen, dass meine geliebten High Heels zum chicen Abendkleid nun wirklich keine gute Figur mehr machten. Seit dem stehen auf meiner Wunschliste ein schönes, zeitloses Paar hohe Hacken, in denen man auch laufen kann. Etliche Retouren später hab ich nun ein Paar gefunden, die nicht nur optisch genau meinen Geschmack treffen, sondern auch meinen (zugegeben nicht gerade schmalen) Füßen zusagen. Ich liebe den Velourleder-Rand, der die Schuhe zu etwas besonderem macht, aber ihnen dabei trotzdem nicht ihre klassische Eleganz nimmt.

Ansonsten solltet ihr die Hose schon von diesem Outfit hier kennen – so bequem, dass ich sie nicht mehr ausziehen will. Das Shirt hab ich vor Jahren spontan bei Zara gekauft und gehört seit dem zu meinen absoluten Lieblingsteilen, weil es so schön unkompliziert ist (muss nicht gebügelt werden, ist angenehm auf der Haut und versteckt gekonnt den Winterspeck) und der Mantel ist letztes Jahr neu bei mir eingezogen.

Neben neuen Schuhen sind noch zwei Accessoires (jeweils unter 30€) bei mir eingezogen. Zum einen ein riesiger weißer Schal, den meine Arbeitskollegen gerne als Decke und mein Freund als Israelischal bezeichnen und ein schlichtes rosegoldenes Armband. Was Armbänder angeht, bin ich extrem wählerisch. Ich besitze sage und schreibe genau ein Armband, dass ich auch regelmäßig trage… Ich habe aber auch diverse Ansprüche: Es darf bitte nicht klimpern, sollte schlicht sein, aber nicht langweilig, lieber schmal statt breit, muss ohne fremde Hilfe geschlossen werden können und das wichtigste: Es darf nicht beim Arbeiten am Computer stören. Naja und passen sollte es natürlich auch noch und das ist bei meinen breiteren Handgelenken nicht immer so einfach. In dieses schlichte rosegoldfarbene Armbändchen habe ich mich auf Anhieb verguckt – und das will bei all den Kriterien schon was heißen. Allerdings stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis leider überhaupt nicht. 25€ kostet das gute Teil, und wenn ich mich nicht so unsterblich darin verliebt hätte, dann hätte ich es direkt wieder zurück geschickt. Denn von der Qualität ist es gerade mal 5€ wert. Aber es passt so unglaublich gut zu meiner Uhr (danke nochmal an Good old Fashion Nightmare und Daniel Wellington) und es ist das erste Armband nach 3 Jahren, dass in mir dieses Haben-Wollen-UmjedenPreis-Gefühl ausgelöst hat. Also durfte es bleiben.

Es war übrigens nicht geplant, alle neuen Kleidungsstücke in einem Outfit zu präsentieren, sondern reiner Zufall. Es ist mir erst hinterher aufgefallen. Beweist aber, wenn man beim shoppen stets darauf achtet, seinem Stil treu zu bleiben, lässt sich fast alles miteinander mühelos kombinieren. Ich bin jedenfalls sehr glücklich mit meinen Errungenschaften und bin guter Dinge, dass das auch so bleibt.

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels, Jogginghose

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels, Jogginghose

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels, Jogginghose

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels, Jogginghose

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels,Jogginghose

Outfit, blackperfection, Blogger, Outfitinspiration, ootd, allblack, black and white, asos, daniel Wellington, Zara, Zing, Shoppingdiät, Business, Komplett in schwarz, XXL Schal, weiß, blond, High Heels,Jogginghose

* Affiliate Links

Fotos by Hong Le

Tweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on Facebook

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply