Food Rezepte Weihnachten

Rotkohl selber machen – so gehts

21/12/2014
Rotkohl selber machen Rezept

Keine vier Tage mehr und dann ist Weihnachten. Ich freue mich jetzt schon riesig und hab schon den Duft vom Entenbraten und co in der Nase. Ganz klassisch gibt es bei uns dazu Rotkraut und Klöße. Dieses Jahr werde ich frischen Rotkraut dazu verarbeiten. Der erste Testlauf wurde vor zwei Wochen gestartet und für gut befunden. Das Rezept ist einfach zuzubereiten, man braucht nur etwas Zeit. Es lässt sich aber gut vorbereiten, bzw. es schmeckt sowieso erst am zweiten Tag richtig gut.

Zutaten:
1 Rotkohlkopf
2 Äpfel
1 Zwiebel
Nelken
1 Stange Zimt
1 Lorbeerblatt
3 EL Zucker
2 EL Schmalz
2 EL Essig
500ml Brühe
4-5 EL Mehl
500ml Rotwein

Zubereitung:
Den Kohlkopf klein schneiden oder hobeln. Den Schmalz mit dem Zucker karamellisieren lassen und anschließend den Rotkohl mit dem Essig dazugeben. Äpfel schälen & entkernen, die Zwiebel mit Nelken spicken (ca. 8) und alles mit den Gewürzen zum Rotkohl geben. Mit der Brühe ablöschen und ca. 40 min köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Anschließend mit Salz würzen, den Rotwein zugeben und alles mit Mehl bestäuben. Alles solange durchkochen bis das Kraut schön weich ist. Am nächsten Tag einfach nochmal alles aufwärmen, fertig.

Falls der Kopf sich als etwas zu groß herausstellen sollte:
Einfach das frische und heiße Rotkraut bis zum Rand in gut ausgespühlte Schraubgläser füllen und dann verschenken oder später selbst verspeisen.

GUTEN APPETIT.

Merken

Tweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on Facebook

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply