Uncategorized

Top of the week

02/11/2014
top of the week, Herbst, Rezepte, Shooting, Photography, Weihnachten, Pätzchen

top of the week, Herbst, Rezepte, Shooting, Photography, Weihnachten, Pätzchen

Gefunden:
Eigentlich bin ich kein Halloween-Fan. Ich verkrieche mich an dem Tag in meine Wohnung, mach mir einen schönen Abend und lasse die Tür verschlossen. Aber dieser Kürbis-Käsekuchen von Sanella hat es mir angetan. Natürlich wegen der tollen Optik. Leider hab ich das Rezept etwas spät entdeckt und keine Zeit mehr ihn noch rechtzeitig zu Halloween zu backen – aber er steht auf meiner Back-Liste für nächstes Jahr!

Geshootet:
Das Licht war weg und das Wetter ziemlich unbeständig, immer wieder regnete es. Ich hatte eigentlich schon die Hoffnung aufgegeben, dass wir ein paar gescheite Bilder zustande bekommen, aber Angelica hat sich ganz unverfroren dem Wetter gestellt und wir haben innerhalb von 45 Minuten noch tolle Bilder hinbekommen, während sich der Nebel über den See legte.

Genutzt:
Hört sich merkwürdig an, aber ich habe mich diesmal tatsächlich ein bisschen darüber gefreut krank zu sein und im Bett bleiben zu müssen. Ich bin sonst immer dankbar, nicht krank zu sein, aber so hatte ich endlich ein bisschen Zeit um die ganzen Ordner von Bildern zu bearbeiten, die schon seit Wochen auf meinem Laptop schlummern. Jeden Tag aufs Neue, hab ich die Snooze-Taste gedrückt, wenn ich ans Bilder bearbeiten gedacht hab. Es war so viel anderes zu erledigen. Diese Woche konnte ich die Zeit etwas nutzen und bin ein ganzes Stück weiter gekommen.

Gelacht:
Aufgeheitert hat mich diese Woche das Comedyprogramm von Eckart von Hirschhausen und Jürgen von der Lippe. Die beiden erzählen eine Stunde lang einen Witz nach dem anderen und das können sie wirklich gut. Ich habe mich köstlich amüsiert und bin sowieso begeisterter Hirschhausen & von der Lippe Fan. Beide zusammen einfach großartig. Mein Tipp für graue, depressive Tage. Klick.

Gefreut:
Auf die Weihnachtszeit. Ich freue mich ja immer das ganze Jahr auf Weihnachten, aber ab Oktober steigert sich meine Vorfreude nochmal deutlich. Auf Pinterest und co hab ich schonmal nach Inspirationen für meine diesjährigen Plätzchen und Weihnachtsdeko gestöbert und kann es kaum noch abwarten. Letzte Woche hab ich den Lebkuchenteig angesetzt. Eigentlich soll der ja 2-3 Monate vorher gemacht werden, aber ich hab es leider verschwitzt und so werden es nur 1,5 Monate. Schmecken werden sie hoffentlich trotzdem.

*Foto Weihnachtsplätzchen via neringa-blogas; Foto von Kürbis-Käsekuchen via Sanella.de
Tweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on Facebook

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply