Uncategorized

Die schönen Dinge im Herbst

08/10/2014
Herbst, bunte Blätter, Laub, farben, farbenfrph, Wein, Weinblätter, rot, Sonnenuntergang, Fotografie, Photography, autumn

Während die meisten sich gerne über das deutsche Wetter beschweren, gehöre ich zu den wenigen, die Deutschland gerade wegen dem Wetter mögen. Ich möchte in keinem Land wohnen in dem es nur 1-2 Jahreszeiten gibt, in denen der Sommer so heiß ist, dass man mittags nicht auf die Straße gehen kann oder der Winter so mild ist, dass es nie schneit. Ich freue mich über jede Jahreszeit und versuche immer das Beste daraus zu machen – bei gutem Wetter die Arbeit nach draußen zu verlegen und die Sonnenstrahlen zu genießen und bei Schlechtem, die Gelegenheit nutzen und mir zu Hause eine schöne Zeit machen. Welche Vorteile der Herbst mit sich bringt bzw. welche zehn Dinge ich im Herbst ich am meisten genieße, verrate ich euch heute.

Herbst, bunte Blätter, Laub, farben, farbenfrph, Wein, Weinblätter, rot, Sonnenuntergang, Fotografie, Photography, autumn

  • Gemütlichkeit
    Mit der Kuscheldecke und einer großen Tasse Tee sich auf die Couch legen und in die anderen Welten aus dem dicken Wälzer verschwinden. Oder mal wieder ins Kino gehen während es draußen regnet. Oder Sonntags ganz ohne schlechtes Gewissen einfach mal den ganzen Tag im Bett bleiben, im Internet surfen, sich die neusten Trends anschauen, neue Musik entdecken und Serien oder Filme schauen.  Perfekt für gemütliche Menschen wie mich
  • Spaziergänge
    Im Sommer ist es zu heiß, im Winter zu kalt – zum spazieren eignet sich dagegen der Herbst perfekt. Einfach mal durchatmen, die frische Lust einatmen und die bunte Natur genießen. Wer ein bisschen Glück hat entdeckt ein Eichhörnchen, dass durch die Bäume huscht oder findet dabei noch den ein oder anderen Pilz für das Abendessen.
    Spazieren ist außerdem gesund und vertreibt aufkommende Winterdepressionen.
  • Mode
    Meine Garderobe wächst im Herbst immer um ein Wielfaches, denn modisch gesehen ist mir der Herbst am liebsten und inspiriert mich jedesmal etwas neues auszuprobieren. Während ich mich den Rest des Jahres am liebsten in schwarz und weiß hülle, wandert mein Griff im Herbst zu tannengrün, burgunder oder marineblau. Die schönen Pullover werden wieder rausgekramt, genauso wie die Jacken und Schals die über den Sommer in die Zwangspause geschickt wurden. Eingekuschelt in Wolle, Jeans, flauschigen Socken und wetterfesten Schuhen lässt sich der Herbst dann gleich doppelt genießen.
  • Kerzen
    Ob im Halloween-Kürbis oder im Windlicht – Kerzenlicht bringt Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände und macht den Nachmittag oder Abend zum Wohlfühlerlebnis während draußen die Blätter rascheln oder der Regen gegen die Fenster peitscht.
  • Cafes
    Wenn es draußen ungemütlich wird zieht es mich immer in kleine schnucklige Cafes. Hier wärme ich mich bei einer Tasse Tee und einem Stück leckerem Kuchen auf und beobachte die Menschen die draußen am Cafe vorbeilaufen oder den Regen wie er die Fensterscheiben runterläuft.
  • Tee
    Wenn die Temperaturen sinken hilft eine Tasse Tee um sich von innen wieder aufzuwärmen. Das große Angebot im Teeladen oder auch im Supermarkt laden zum probieren ein. Ob Früchte-, schwarzer oder grüner Tee – sie gehören einfach zum Herbst dazu und das Beste daran: Sie sind auch noch gesund. Meine absolute Lieblingskombination ist Vanille-Roibosh Tee und dazu ein Stück dunkle Schokolade – das macht den Herbst und den Nachmittag auf der Couch perfekt.
  • Essen/Kochen
    Nicht umsonst fällt das Erntedankfest in den Oktober. Jetzt haben viele Obst- und Gemüsesorten ihre volle Reife erlangt und warten nur darauf verarbeitet zu werden. Ob Kürbissuppe, Apfelkuchen, Federweißer oder Trauben pur. Der Herbst hat so einiges zu bieten um den Gaumen zu verwöhnen und auch das Auge isst mit bei der  großen Farbvielfalt.
  • Natur
    Bevor es im November trist und grau wird, erstrahlt die Natur nochmal in voller Farbenpracht. Als Kind hab ich unglaublich gerne bunte Blätter gesammeln und getrocknet, mich auf die Suche nach Kastanien gemacht und hab auf Landstraßen gerne aus dem Autofenster geschaut und mir die verschiedenen Farben betrachtet. Auch heute noch hebe ich das ein oder andere besonders schöne Blatt auf, um es zu hause zu trocken und jedes Jahr fülle ich eine Schale mit Kastanien. Aus fotografischer Sicht ist der Herbst natürlich ein Traum und so nutze ich die Natur im Moment gerne als Hintergrund für Portraitaufnahmen oder natürlich pur für farbenfrohe Naturfotos.
  • Projekte
    Im Herbst hab ich endlich wieder Zeit für eigene Projekte, sei es Heimwerkern, wie Stühle lackieren um das eigene Heim zu verschönern oder die Festplatte endlich mal aufräumen, die ganzen Fotos sortieren und die Schönsten davon ausdrucken lassen oder mit dem Stricken oder nähen anzufangen. Was im Sommer wegen dem guten Wetter stets bei  Seite geschoben wurde, bekommt jetzt wieder Aufmerksamkeit und kann dann endlich von der to-do-Liste gestrichen werden.
  • Vorfreude
    Und nicht zuletzt nachtürlich die Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Denn nach dem Herbst kommt bekanntlich der Winter und mit dem Winter die Weihnachtszeit. Der Herbst steigert die Vorfreude auf die schönste Zeit im Jahr und eignet sich perfekt um schonmal über Weihnachtsgeschenke und Plätzchenrezepte nachzudenken.

Was genießt ihr im Herbst am meisten oder seid ihr gar kein Herbstfreund? Was macht ihr am liebsten bei schlechtem Wetter UND was ist eure derzeitige Lieblingsteesorte?

Tweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on Facebook

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply